Kompetenzzentrum Reinheitstechnik

Die Erforschung sauberer und reinster Arbeitsumgebungen beschäftigt uns seit 30 Jahren. Unser Know-how führt nicht nur zu internationalen Standards, sondern mündet auch in verbindliche Normen.

Zudem steht uns der reinste Reinraum der Welt zur Verfügung. Dieser ist mindestens 10-mal sauberer als es die Luftreinheitsklasse ISO 1 verlangt. Das bedeutet, dass auf einen Kubikmeter Luft ein einziges, 0,1 Mikrometer großes Partikel kommen darf. Hervorragende Voraussetzungen um als Referenzreinraum zu dienen.

Auf circa 250 qm (ISO 1) können wir unter diesen Bedingungen Kontaminationskontrolltests selbst im Schwerlastbereich durchführen. Darin beleuchten wir alle relevanten fertigungstechnischen Aspekte für kontaminationskritische Industrien und Produkte. Insgesamt steht uns eine Reinraumfläche von über 500 qm zur Verfügung – davon sogar circa 250 qm ISO 1 und etwa 250 qm ISO 5 und besser.

Wir beraten unsere Kunden von der Konzeptionsphase über die Realisierung bis zur Inbetriebnahme von Anlagen oder ganzen Fertigungen.

Die reinste Beratung für die Industrie

Unsere Erfahrung im Reinraumbereich geben wir auch gerne weiter. So beraten wir unsere Kunden von der Konzeptionsphase über die Realisierung bis zur Inbetriebnahme von Anlagen oder ganzen Fertigungen. Unsere Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen decken Themen ab wie Produktionsplanung, Produktionsoptimierung, Reinheitstechnik, Reinigungstechnik, Messtechnik, Mikromontage, Anlagenentwicklung, Produktions-IT und Logistik.

Modernste Infrastruktur für Highend-Ergebnisse

Für saubere Ergebnisse verfügen wir über Prüf- und Laborbedingungen mit modernster Technik. Dazu zählen eine 300-mm-Messmaschine für Wafer, ein automatisiertes Raman-Spektrometer, CNC Counter, Hochpräzisionsdispenssysteme und vieles mehr. Wir entwickeln Prüfgeräte selbst, wenn bestehende Systeme unseren Anforderungen nicht genügen.

Praxisnahe Forschung

Unsere Anwendungsorientierung ist die Grundlage für eine einzigartige Zusammenarbeit mit der Industrie. Wir identifizieren uns mit den Zielen unserer Kunden, denn ihr Erfolg ist unsere Motivation. So entwickeln und optimieren wir gemeinsam mit Forschungs- und Industriepartnern Produktionsanlagen und Arbeitsumgebungen. Auch gilt unser Engagement dem Aufbau von Plattformen, mit denen wir Entscheidungsträger und Meinungsführer aus Industrie und Forschung zusammenbringen.

Im Überblick

Mitarbeiter:

  • 44 wissenschaftliche Mitarbeiter
  • 44 Nachwuchswissenschaftler

Patente: 80

Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten:

  • 50% der realisierten Projekte haben Industrieunternehmen als Auftraggeber
  • 30% sind öffentlich geförderte Projekte
  • 20% sind eigenfinanzierte Initiativen
  • International tätig in Europa, Asien und Nordamerika

Jährlicher Umsatz:
5 Mio. €