Seminar  /  29.1.2019

Prüfer für Technische Sauberkeit (Schulungstag)

VDA Band 19 Teil 1 - Technische Sauberkeit in der Automobilindustrie

Bei der Fertigung moderner Kraftfahrzeuge ist die Technische Sauberkeit von Komponenten und Baugruppen ein wichtiges funktionales Qualitätsmerkmal. Der VDA Band 19.1 "Prüfung der Technischen Sauberkeit - Partikelverunreinigungen funktionsrelevanter Automobilteile" behandelt umfassend die Vorgehensweisen und Prozeduren zur Charakterisierung des Sauberkeitszustands von Erzeugnissen in der Qualitätskette der Automobilindustrie. Der VDA Band 19 ist erstmals 2005 durch den VDA QMC eingeführt worden und liegt seit 2015 in einer vollständig überarbeiteten und erweiterten Form vor. In Zusammenarbeit mit dem VDA QMC veranstaltet das Fraunhofer IPA einen in der Branche einzigartigen Lehrgang zur Ausbildung zum Prüfer für Technische Sauberkeit.

 

Themen

  • Technische Sauberkeit im Automobilbau
  • Extraktionsverfahren zur Ablösung der Partikel
  • Analyseverfahren zur Bewertung von Partikelverunreinigungen
  • Qualifizierung der Sauberkeitsprüfung durch Abklingmessungen und Blindwertprüfung
  • Dokumentation, Sauberkeitsspezifikation und Prüfbeispiele


Qualifikationsziele

Die Teilnehmer können Sauberkeitsanalysen nach VDA 19.1 auslegen, durchführen und dokumentieren. Die Hintergründe zur technischen Notwendigkeit der Sauberkeitsprüfung und zum sauberkeitsgerechten Verhalten sind ihnen klar.


Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die mit der Qualitätsgröße Technische Sauberkeit konfrontiert sind